Jetzt NEU! Gutscheine für Babymassage und Babyschwimmen!!!

Möchten Sie jemandem eine Freude machen oder suchen Sie ein Geschenk? Dann können Sie jetzt einen Gutschein erwerben. Der Gutschein kann eingelöst werden für Babymassage oder Babyschwimmen. Der Betrag ist dabei frei wählbar. Die Anmeldung für den Kurs muss dabei jedoch von der Teilnehmerin selbst erfolgen. Der Gutschein
ist im Kreißsaal Eggenfelden nach telefonischer Rücksprache abzuholen und zu bezahlen. Tel.: 0175-5920946

Schwangerschaft ist ein besonderer Abschnitt im Leben einer Frau, der mit körperlichen, psychischen und sozialen Veränderungen einhergeht. In dieser sensiblen Phase brauchen Frauen, Paare und Familien einfühlsame und professionelle Begleitung. Schwangerenvorsorge gehört ebenso wie Geburtsvorbereitung, Geburtshilfe, Wochenbettbetreuung, Ernährungs- und Stillberatung zum Aufgabenbereich der Hebamme.

  • Beobachtung und Beurteilung des regelrechten Verlaufs der Schwangerschaft, also der Gesundheit von Mutter und Kind
  • Feststellung der Kindslage
  • Feststellung der kindlichen Herztöne (auch Cardiotokographie/CTG)
  • Empfehlungen zur Lebensführung in der Schwangerschaft
  • Beratung und Hilfe bei Auftreten von Beschwerden
  • Beratung zu Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Entspannungsübungen
  • Homöopathie
  • Schüssler-Salze
  • Bachblüten
  • Akupunktur
  • Moxabustion
  • Ernährungsberatung

ss

Eine Geburt ist ein natürlicher und doch sehr komplexer Vorgang. Obwohl der Ablauf immer ähnlich ist, ist jede Geburt anders.

Die Tage vor dem errechneten Geburtstermin sind eine Zeit zwischen Vorfreude und gespannter Erwartung. Vorwehen lösen manchmal einen Fehlalarm aus. Doch erst wenn die Wehen regelmäßig werden, beginnt die Geburt.

Eine Geburt ist ein mehrere Stunden dauernder Prozess. Er wird üblicherweise in vier Phasen eingeteilt: die Eröffnungsphase, die Übergangsphase, die Austreibungsphase und die Nachgeburtsphase.

Während der Geburt gilt neben der Mutter natürlich dem Kind die größte Aufmerksamkeit. Wie es ihm geht, wird in allen Phasen vor und nach der Entbindung intensiv beobachtet.

geburt-898399372-3

Ihr Kind ist geboren und für Sie beginnt jetzt eine Zeit völlig neuer Erfahrungen. Sie entdecken Energien und Fähigkeiten, die Ihnen bislang verborgen waren, die Sie vielleicht auch erschrecken. So unterschiedlich die Menschen sind, so verschieden sind die Wege, um sich in der neuen Situation einzurichten.

Medizinisch gesehen ist das Wochenbett die Zeit, die der Körper benötigt, um sich wieder auf den nicht schwangeren Zustand einzustellen, Veränderungen durch die Schwangerschaft zurückzubilden und die Folgen der Geburt zu verarbeiten.

Ihre Hebamme unterstützt Sie in diesen Wochen. Sie können sich mit allen Fragen und Problemen an sie wenden, zum Beispiel zum Stillen, zur Wundheilung (nach Dammriss oder Kaiserschnitt), zu „Babyblues“, Regeneration oder körperlichen Beschwerden.

Bitte kümmern Sie sich frühzeitig um eine Hebamme in Ihrer Nähe für die Wochenbettbetreuung, gerne bei den Hebammen unserer Praxis.

wochenbett_text

Gebären ist das Natürlichste der Welt. Gebären stellt an eine Frau jedoch auch höchste Anforderungen auf körperlicher und seelischer Ebene. Es ist sinnvoll, sich gründlich darauf vorzubereiten.

Als Frau tragen Sie von Natur aus die Fähigkeit zu gebären in sich. In der Geburtsvorbereitung lernen Sie, aus dieser Quelle zu schöpfen.

Unsere Angebote zur Geburtsvorbereitung umfassen folgende Elemente:

  • Gespräche und Informationen über den Verlauf der Schwangerschaft
  • Körperwahrnehmung und Entspannung
  • Austausch mit anderen Schwangeren
  • Arbeit mit dem Atem
  • Möglichkeiten der Schmerzerleichterung
  • Partnervorbereitung und Partnerhilfen
  • Massagen
  • Vorbereitung und Ablauf der Geburt
  • Säuglingspflege
  • Stillen und Flaschenernährung
  • Nachsorge und Kurse nach der Geburt

Als Hebammen können wir aufgrund Ihrer Schilderungen normale von warnenden Symptomen unterscheiden und Sie rechtzeitig angemessen beraten. Anhand unseres anschaulichen Modells von Gebärmutter und Becken begreifen Sie, was Wehen bewirken, wie die Gebärmutter sich öffnet und wie sich das Kind durch den Geburtsweg bewegt und mithilft.

Körperarbeit umfasst Übungen zur Dehnung der Muskulatur, zur Förderung der Beckenbeweglichkeit, zur besseren Durchblutung, zur Wahrnehmung des Beckenbodens, Übungen zu Gebärstellungen und Entspannungstechniken. Sie nehmen Körperempfindungen und Bewegungsabläufe bewusst an sich selbst wahr und lernen, Spannungszustände der Muskulatur zu spüren und zu lösen.

385-geburtsvorbereitung

Yoga während der Schwangerschaft ist eine ideale Begleitung und Vorbereitung auf die Geburt für Mutter und Kind. Die verschiedenen Stellungen, Asanas genannt, machen beweglicher, stärken Bänder und Gelenke, fördern die Durchblutung und helfen, Verspannungen zu lösen. Die Beweglichkeit des Beckens wird gefördert und die Mobilität während der Geburt verbessert. Die Hinwendung zu Atmung und Entspannung kann helfen, Ängste und Spannungen abzubauen.

yoga

Die Basis für eine aktive Schwangerschaft ist ein bewegter Alltag. Dazu gehört auch, längere Zeiten im Sitzen zu vermeiden und regelmäßig Bewegungspausen einzubauen.

Hätten Sie’s gewusst? Aktive Schwangere…
•fühlen sich wohler,
•haben weniger Rückenschmerzen,
•halten ihr Gewicht im Griff,
•versorgen ihr Baby besser mit Sauerstoff,
•haben seltener Schwangerschaftsdiabetes,
•können besser mit den Anstrengungen der Schwangerschaft und Geburt umgehen und
•sind nach der Geburt schneller wieder fit.

Dieser Bewegungskurs ist eine ideale Begleitung und Vorbereitung auf die Geburt für Mutter und Kind. Die verschiedenen Übungen machen beweglicher, fördern die Durchblutung und helfen, Verspannungen zu lösen. Die Beweglichkeit des Beckens wird gefördert und die Mobilität während der Geburt verbessert.

Picture showing group of pregnant women during fitness class
Picture showing group of pregnant women during fitness class

Die Akupunkturbehandlung ist neben­wirkungsarm und beeinträchtigt nach unserem Erfahrungsstand Ihr ungebore­nes Kind nicht. Sie macht bei Beschwerden rund um Schwangerschaft und Geburt Medikamente meist überflüssig.

Vor der Geburt bei:

  • Übelkeit, Schwangerschaftserbrechen
  • Verstärkten Schwangerschaftswehen
  • Schmerzzuständen (z.B. Ischias­schmerzen)
  • Beckenendlagenkindern
  • Geburtsvorbereitung ab der begin­nenden 37. Schwangerschaftswoche

Während der Geburt zur:

  • Geburtserleichterung
  • Wehenschmerzlinderung
  • Wehenanregung
  • Hilfe bei verzögerter Lösung des Mutterkuchens

Im Wochenbett bei:

  • Stillproblemen
  • Blasenentleerungsstörungen
  • Verstopfung im Wochenbett
  • Verzögerter Rückbildung
  • Narbenentstörung
  • Psychischen Probleme (depressive Verstimmung)

ap

Taping zur Unterstützung während der Schwangerschaft sowie nach der Geburt und Rückbildung.

Schwangerschaft
LWS-Syndrom, ISG-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Verspannung der Nackenmuskulatur in der Schwangerschaft, Unterstützung des Bauches, Schwellung der Beine, Symphysenlockerung, Behandlung der Akupunkturpunkte zur Geburtsvorbereitung mit Cross-Taping.

tape

Nach der Geburt:
Rückbildung, Milchstau, Mastitis, Narbentape bei Kaiserschnitt, Verspannungen der Nackenmuskulatur nach der Entbindung, Haltungskorrektur, Rückbildung der Bauchmuskulatur und bei Rektusdiastase.

tape2

Wir benutzen auch die heilenden Kräfte der klassischen Homöopathie.

Die homöopathische Behandlung orientiert sich an Ihren individuellen Schwachstellen und ist wie viele natür­liche Therapien eine Reiztherapie. Sie setzt voraus, dass Sie die Fähigkeit zur Selbstheilung in sich haben und Ihre Le­benskraft bei entsprechender Reizung durch ein homöopathisches Arzneimit­tel Lösungsstrategien hervorbringt.

homoeop

Denken Sie gleich nach der Geburt daran, sich bei einem Kurs Ihrer Wahl anzumelden. Etwa sechs Wochen nach der Geburt können Sie mit der Rückbildungsgymnastik beginnen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten.

Bei der Rückbildungsgymnastik geht es vor allem darum, die Basis des Körpers – Beckenboden, Bauch und Rückenmuskulatur – zu stärken und zu stabilisieren, verspannte Muskeln zu lockern, frischen Schwung zu bekommen und den Kreislauf anzuregen.

Die Kurse mit Baby finden am Vormittag statt, Kurse ohne Babys am Abend.

ruebi

Babys lieben sanfte Massagen, und die streichelnden Berührungen haben zudem etliche positive Nebeneffekte: Sie stärken das Immunsystem und das Selbstbewusstsein Ihres Kindes und können sogar Haltungsschäden und Allergien vorbeugen. Regelmäßig massierte Babys schreien weniger, schlafen besser und sind aufmerksamer und neugieriger. Auch die Eltern-Kind-Bindung kann durch die ruhige und entspannte Atmosphäre einer regelmäßigen Massage vertieft werden.

babymassage

Schwimmen ist für Babys und Kinder einfach toll. Es massiert und kräftigt die Muskeln und fördert die natürliche Beweglichkeit. Außerdem haben Eltern und Kinder richtig Spaß.

Schon ab 4 Monaten geht es los. Dank der zahlreichen Übungen und Spiele werden die Badestunden zum Familienvergnügen. Wir geben Ihnen die nötige Sicherheit, alles richtig zu machen. So fühlt sich Ihr Kind sofort wohl wie ein kleiner Fisch im Wasser.